StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Altstadt
Fr Okt 17, 2014 8:25 am von Miyuki

» bedeutungsvolle Charaktere gesucht (zu den Gangs)
Mo Sep 01, 2014 1:00 am von Amaya

» Nyra Kaneko
Mo Apr 21, 2014 9:52 am von Nyra

» Auflösung der Partnerschaft
Fr März 07, 2014 1:58 am von Gast

» unknwon sister - beloved sister
Mi Nov 13, 2013 6:02 am von Jojo

» Engelsherz
Di Nov 12, 2013 11:48 pm von Gast

» Zweitcharaktere
So Nov 03, 2013 5:34 am von Amaya

» Wir werden 2 Jahre alt!!!
So Nov 03, 2013 1:21 am von Gast

» Hauptschule
Sa Nov 02, 2013 2:41 am von Jace Beleren

Sisterforen

Teilen | 
 

 Dreamland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Amaya
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 19.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Dreamland   Mo Okt 22, 2012 7:03 am

Kylar ging auf ihre Beschwerde ein. Scherzhaft natürlich, wie auch sonst. Amaya nickte beruhigt, sie fiel nun nicht aus der Rolle. "Gut so. Damit man auch wieder in Friede hierher gehen kann." Sie beugte sich etwas über die Theke und nahm die Hand an die Seite ihrer Wange, als wolle sie etwas flüstern. "Aber sag nicht dass ich das sagte, ich will keinen Ärger bekommen." Dies sagte sie aber so laut dass Mizu es mithören konnte. Sie wollte doch niemanden in Gesprächen ausgrenzen. Danach folgte wieder ihr typisches Grinsen. Danach hob sie wieder ihr Glas Richtung Mund um einen Schluck von ihrem Caipirinha zu nehmen. Gut gut, wirklich gut. Aber es würde heute bei dem bleiben, so viel müsste sie doch nicht trinken. Vorher habe hob sie ihr Glas einmal prostend zu Mizu. Sie meinte ja selbst, würde er so gut schmecken wie ihr Getränk, dann würde selbst sie es einmal probieren. Nun, Amaya wusste nicht wie ihres schmeckte, aber sicherlich war er auch wirklich gut. Voller Freude, wie auch sonst bei ihr, wiegte sie ihren Oberkörper leicht hin und her und pendelte mit ihren Beinen. Plötzlich kamen drei neue Leute in die Bar. Doch nicht normal, obwohl was soll das heißen, sie waren normal, der eine sah nur etwas lädiert aus und wurde von den beiden gestützt. Beide halfen ihrem Kumpel dann auf einen der freien Plätze. Verwundert hob Amaya eine Augenbraue in die Höhe. Na sowas. Doch mehr Gedanken konnte sie sich nicht über die machen, da fing draußen ein solcher Lärm an, der sogar andere Gespräche und die Musik übertönte. Dann folgte auch schon der Flug einer Mülltonne am Fenster vorbei. "Oh-oh." entkam es ihr.  Kylar wollte, natürlich war ja auch seine Bar, draußen nach dem Rechten sehen. Er sagte seinem Mitarbeiter Bescheid und ging. Sie selbst wurde etwas zappelig. Hoffentlich war es niemand der Forbidden Rose, na dann würde es Ärger geben! Aber sie konnte nicht glauben, oder sie wollte es nicht. Langsam rutschte sie von ihrem Stuhl. "Ich werd auch mal sehen." Sie grinste, und es war nicht gestellt. "Neugier." War wirklich nicht mal halb gelogen. Zu dem anderen Barangestellten nickte sie mit dem Kopf in Lärmrichtung. Er sollte nicht denken sie mache sich nun im Schutz des Chaos ohne zu bezahlen aus dem Staub. Sie folgte Kylar hinaus. Draußen gab es für sie sowohl eine gute als auch eine schlechte Nachricht. Die gute: Der Krawallmacher war nicht von der FR. Die schlechte: Einer ihrer Gang stand ebenfalls hier, sah zum Glück auch nicht wirklich schuldig aus. Er hob auch, als er Amaya erkannte, abwehrend die Hände. Ohne dass auch nur jemand irgendwas sehen konnte winkte sie ab. Sie glaubte ihm, aber er solle sie nicht als Leaderin verraten. Danach sah sie wieder zum Lärmmacher. "Was'n hier Phase?" Locker verschränkte sie die Arme hinter den Kopf.

_________________
Nach oben Nach unten
http://cityofsin.forumieren.com
Miyuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 28.08.12
Alter : 32
Ort : Unterwaltersdorf

BeitragThema: Re: Dreamland   Mo Okt 22, 2012 11:17 am

Miyuki wurde ein bisschen nervös als der Barkeeper nach draußen ging, sie würde warscheinlich das gleiche tun wen das ihre Bar wäre, aber sie bobachtete mal aus dem Augenwinkel die Eingangstüre und trank nebenbei einen schluck von ihren Getränk.
// Mein erster freier Tag hier fängt ja gut an // dachte sie sich und lehnte sich zurück, sie legte ihre Lesewerk weg und überschlug ihre Beine.
Kobayakawa zog eine Augenbraue hoch als Amaya ebenfalls raus ging um zu sehen was vor sich ging, anscheinend waren die beiden wirklich gute Freunde, ihr blick schweifte zu den drei neuen gästen hin die gerade bedient wurden und wärend der mit den blauen Auge vor sich hin stöhnte bestellten die anderen beiden oder zumindest einer bestellte mal für alle.
"Also zum Start hätte wir gerne mal einen Wodga bitte", sagte der eine freundlich zu dem Kellner, die drei sahen auch nicht wie schlägertypen aus, sie waren warscheinlich bloss zur falschen Zeit am falschen Ort.
Die Engelin interessierte es aber langsam was da draußen vor sich ging, sie konnte aber nichts hören und ihr Blick war ziemlich besorgt, immerhin wusste sie ja nicht was für ein Typ da draußen war, das könnte von einen Massenmörder bis Selbstmordattentäter alles sein.
Und wärend Miyu drinnen sahs randalierte draußen ein Muskelprotz weiter und lies sich nicht mal von seinen vier Kumpels beruhigen, als dann noch Kylar und Amaya sich einmischten ging der Spass erst wirklich los den einer von denen versuchte zu erklären war aber ziemlich nervös dabei.
"Also ...unser Kumpel hier drehte auf einmal durch....wir versuchen auch weg von ihrer Bar zu kommen damit er nich noch jemanden aufs Maul haut aaaaaaaber", meinte er und drehte sich um den dieser Muskelprotz schleuderte seine angeblichen Freunde einfach durch die Gegend als wären sie Handbälle.
Als der Muskelmann dann Kylar und Amaya sah maschierte er geradewegs auf die beiden zu und baute sich vor den beiden auf um eindruck zu schinden, da er auch nicht gerade klein gewachsen war funktionierte das meistens, es war bloss die Frage ob es auch diesesmal funken würde.
"PASST EUCH WAS NICH ? BRAUCHT IHR NE TRACHT PRÜGEL ?", schrie er die beiden an und zwar so laut das man es auch noch bis in die Bar rein hören konnte, sein Kumpel versuchte zu ihm was zu sagen aber der wurde kurzerhand einfach nach hinten in ein paar Mistkübel gestoßen die er vorher nicht nur rumgeschmießen hat sondern auch ziemlich verbeult hat.
Die Polizistin stand auf und ließ aber ihre Handtasche liegen, damit wollte sie natürlich auch andeuten das sie nicht einfach abhaut ohne zu zahlen und fals jemand meinte da was klauen zu müssen würde der Kreis der Verdächtigen sowieso ziemlich klein sein, also nickte sie zum Kellner und ging raus um zu sehen was da vor sich ging, sie blieb hinter Kylar und Amaya stehen aber sie hatte noch genügend abstand zu den beiden sodass sie ein paar schritte zurück gehen konnten falls der Muskelberg wirklich zuschlagen wollte.

_________________
Nach oben Nach unten
Mizu

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 19.08.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Dreamland   Fr Nov 09, 2012 3:23 am

Sie sah Kylar und Amaya hinterher. Es war ganz natürlich, dass der Besitzer der Bar Ruhe und Frieden vor seinem Laden wollte, aber was machte Amayan da draußen? Anscheinend schien sie jemanden zu kennen.
Und als Mizu sich leicht vorbeugte, um die Gesichter der Männer besser sehen zu können, erkannte sie auch sofort einen aus ihrem Rudel. Er war auch wirklich unverkennbar mit seinen Katzenohren und seiner Katzenrute, die nervös hin und her zuckte.
Normalerweise war Ryan doch kein Schlägertyp, was machte er dann in diesem Gerangel?
Mizu beschloss ebenfalls nach draußen zu gehen. Schließlich gehörte Ryan zu ihrer Famlie und vielleicht konnte sie ihm auf irgendeine Art und Weise helfen?
Sie trat gerade heraus, als ein großer muskelöser Mann auf Ami und Kylar zustampfte und schrack etwas wegen seiner lauten Stimme zurück. Ihr Ohr zuckte kurz, dann huschte sie an beiden vorbei zu ihrem Bekannten, um zu überprüfen, ob mit ihm alles in Ordnung war.
Mit Gewalt konnte sie nicht wirklich prahlen. Wenn sie wollte, war sie eine Katze. Eine ziemlich große und schwere Katze zwar, aber immernoch eine Katze. Sie konnte den großen Muskelprotz ja mit Krallen und Zähnen verjagen, aber sie befürchtete, dass dieser sie mit einem gewaltigen Tritt außer Gefecht setzten konnte.
Nach oben Nach unten
Cris

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   Fr Nov 09, 2012 3:28 am

Aus dem Augenwinkel sah er immer wieder aus dem Fenster hinaus, während er geistesabwesend auf seinen Zettel die Nummer des Tisches und das Bestellte notierte. Ob er ebenfalls hinaus gehen sollte, um Kylar bei Seite zu stehen?
Seufzend wandte er sich wieder den Besuchern zu. "Wodka. Kommt sofort. Kann aber etwas länger dauern, je nachdem, ob ich da draußen aushelfen muss, oder nicht." Mit einer Kopfbewegung deutete er nach draußen und sah auch gleich wieder aus dem Fenster.
Wie auf Stichwort trat ein großgewachsener Mann hervor und schien die junge Frau und Kylar zu bedrohen. Kurz presste er seine Kiefer aufeinandner.
Cris trainierte zwar, aber eigentlich ging er lieber Schlägereien aus dem Weg. Aber er konnte schlecht seinen Chef so alleine da draußen stehen lassen? Kylar war in Ordnung. Einen Arsch von Chef hätte er vermutlich draußen versäuern lassen.
Also legte er seufzend den Zettel auf den Tisch. "Entschuldigt mich bitte."
Damit krempelte er im Gehen seine Ärmel hoch und knetete seine Hände kurz durch, während ihn die kalte Nachtluft entgegenwehte.
Er trat direkt neben Kylar und sah den anderen Mann abschätzend an.
"Hast du ein Problem? Zieh Leine, streitet euch wo anders weiter, aber lasst Passanten aus dem Spiel."
Nach oben Nach unten
Kylar

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   Di Nov 13, 2012 8:23 am

Kylar schwieg, aber seine Augenbraue zuckte. Oh, ein Muskelprotz ohne Hirn...wie sehr er sowas liebte! Und dann schön einen auf aggressiv machen, das war klar. Seine Hand ballte sich zur Faust, stellte sich einen Schritt vor Amaya. Irgendwie mochte er es eben nicht, wenn Frauen in solchen Streß mitreingezogen wurden. Auch wenn sie sich meistens sehr gut selbst wehren konnten, oder so eine Situation sogar besser lösten.
"Hier gibt es keinen Grund, so rumzuschreien. ich verstehe dich auch sonst sehr gut. Und niemand...wirklich niemand sollte es wagen, meine Gäste zu bedrohen, oder mein Eigentum wie Dreck zu behandeln." Er sah aus dem Augenwinkel zu der Tonne, die geflogen war und dann wieder dem Mann in die Augen. Kylar zeigte keine Angst, auch wenn er wusste, dass man Leute damit auch provozieren konnte. Aber dieses Verhalten hatte er von seinem Vater gelernt. Standhaft bleiben und sich nicht von solche Aufsäßigen einschüchtern lassen. Also wich er auch keinen Zentimeter zurück.
Als auch noch Chris draußen war, hätte er beinahe mit den Augen gerollt. Hatte er ihm nicht gesagt, er solle drinnen bleiben? Wer kümmerte sich nun bitte um die Gäste?
"Du solltest jetzt besser in Ruhe weiter gehen, ansonsten werd ich die Polizei rufen müssen. Und das wollen wir beide nicht, oder?" Nein, vor allem er nicht! Das würde wieder so viel Zeit in Anspruch nehmen, die er nun wirklich nicht aufopfern wollte. Nicht wegen so einem Typen! "Oder du beruhigst dich nun, schnappst dir hier mal ein paar tiefe Atemzüge und kommst dann rein und trinkst dir ne Cola." Ein friedliches Angebot konnte immerhin nicht schaden, oder? Er hatte ihn wahrscheinlich eh schon genug gereizt
Aus dem Augenwinkel sah er auch noch das andere Mädchen...Mizu. Wieso waren sie ihm nun alle gefolgt? Nun...er freute sich ja, dass sie alle ihn unterstützen wollten, aber dennoch war es nicht gerade das schlauste von den Frauen gewesen.
Nach oben Nach unten
Amaya
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 19.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Dreamland   Do Nov 15, 2012 6:09 am

Kaum waren die beiden draußen, kam der Muskelmann auf sie zu. Und nicht nur dass er sich vor die beiden aufbaute, nein, auch Kylar stellte sich noch schützend vor Amaya. Wie süß. Doch sie blieb ganz locker. Vielleicht zu locker. Natürlich kreisten auch ihre Gedanken umher, aber sie blieb völlig konzentriert und ruhig. Er hatte Muskeln, sie ihre Fähigkeiten. Vielleicht war sie einfach deswegen zu locker. Gefährlich, aber sie war nun mal oft nicht nur mutig, sondern hatte auch den Hang zum Leichtsinn. Außer jemand ihrer Gang war in Gefahr. Dann musste alles stimmen und 100%ig ablaufen. Ungefährlich war dieser auch nicht. Er machte anscheinend keinen Unterschied zwischen Freund und Feind. Immerhin schleuderte er einen seiner Kumpel, dieser sehr friedlich aussah, sprach und sich so benahm, einfach weg, nachdem dieser eine Erklärung liefern wollte. "Uh." Bestimmt war der Sturz schmerzhaft. Amaya sah ihren Gangmember an. Mit den Augen gab sie zu verstehen, dass er weggehen sollte. Sie wollte ihn nicht hier haben. Sie, als junge Leaderin, wahrscheinlich körperlich auch schwächer als ihr Kumpane, musste ihn dennoch beschützen. Er wollte protestieren, doch sie schloss kurz die Augen. Jede Diskussion sollte vermieden werden, sie will nichts hören, oder besser nicht sehen, was er ihr klarmachen wollte. Sie öffnete sie wieder und der Muskelprotz sprach, nein schrie sie an und bedrohte sie. "Ich will keine Prügel. Stattdessen hättest du mal welche nötig." Und hier draußen wurde es immer voller. Yai, draußen wird geschrien, gepöbelt und geschlagen, lass mal gleich hinterher! Die Weiß-Rothaarige rollte mit den Augen. Sie glaubte es nicht. Okay, sie war auch hier, aber das war was ganz anderes. Sie stellte sich etwas seitlich hin, schwarzer Nebel bildete sich um ihre Hand und zack.. Schon hielt sie ihren Stab in der Hand. Bedrohlich hielt sie ihn Richtung Schreihals. "Tut mir Leid, Kylar. Ich verscheuche ungern deine Kundschaft, aber er hat jetzt nichts drinnen zu suchen. Er könnte die anderen verängstigen und verscheuchen." Ihr Blick ging zu Mizu. Die Kleine Süße war schon so ängstlich genug, schätzte sie jedenfalls so ein. Die Arme verschwindet vielleicht nur und sie saß wieder allein da. Ihr Blick ging zurück zum Muskelberg. Nicht nur, dass sie ihren Stab mit beiden Händen hielt, der schwarze Nebel bildete sich bedrohlich an ihren Händen. Eigentlich war es nicht sehr vorteilhaft ihre Fähigkeit so preiszugeben. Aber sie war beinah schon echt wütend. Auch wenn sie nun jemand anhand des Nebels erkennen kann, daran wollte sie jetzt nicht denken, sondern ihn loswerden.

_________________
Nach oben Nach unten
http://cityofsin.forumieren.com
Miyuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 28.08.12
Alter : 32
Ort : Unterwaltersdorf

BeitragThema: Re: Dreamland   Do Nov 15, 2012 10:06 am

Miyuki beobachtete das ganze etwas skeptisch, vor allem als Kylar versuchte die Sache friedlich zu regeln aber diese junge Dame und der stille Kellner der ihr ihr getränk gebracht hatte die sache auf eine andere weise regeln wollten.
Kobayakawa legte den Kopf etwas schräg als Amaya einen Stab herbeizauberte und diesen in die Richtung des Muskelprotzes richtete.
Die Engelin dachte es wäre besser wen sie die Polizei holen würden, aber andererseits war sie ja hier und sie konnte die Sache auch gleich regeln.
Die Dame wollte gerade was sagen doch schon lächelte der Muskelprotz verlegen winkte bei den Angebot ab und schien wie ausgewechselt zu sein, den nun sprach er ruhig und freundlich mit der Gruppe. "Danke für das Angebot aber ich werd dann lieber doch besser gehen Tschüssi ", meinte er zu ihnen und ging langsam weg von ihnen, dabei ließ er seine verwunderten Freunde zurück und verschwand hinter einer Ecke.
Der Polizistin ist aufgefallen das er Kylar und Cris eigentlich meistens nur ziemlich kurz angestarrt hatte, sein Augenmerk lag auf Amaya das es allein daran lag das sie einen Stab herbeizauberte bezweifelte sie aber ziemlich.
Die Freunde von den Muskelprotz standen auf und verbeugten sich vor Kylar, sie entschuldigten sich alle gleichzeitig und rannten dem Heini nach und als sie weg waren konnte die Dame ihre Klappe nicht mehr halten, da sie glaubte hier sei irgendwas faul.
"Er hat wohl die Person gefunden die er suchte", sagte sie kurz und knapp und sah dabei zu Amaya, sie befürchtete nämlich das der Kerl hier so aufdrehte um zu spionieren. Sie holte tief Luft und warf ihr Haar nach hinten bevor sie zu Kylar schaute und zu ihm was sagte.
"Der geht jetzt seinen Auftraggeber informieren und dann werden wohl oder übel mehrere kommen die die jeweilige Person die er gesucht hatte ausschalten will", meinte sie nur ziemlich kalt und ging dann einfach wieder rein in die Bar um sich auf ihren Platz zu setzten und wieder einen schluck von ihren Getränk zu sich zu nehmen, wen die anderen was wissen wollten wussten sie ja wo sie sahs, sie kannte nämlich solche maschen schon lange.

_________________
Nach oben Nach unten
Mizu

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 19.08.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Dreamland   Sa Nov 24, 2012 8:13 am

Sie sprach leise mit ihrem Rudelmitglied, um diesen wieder zu beruhigen. Anscheinend war er wirklich in etwas hineingeraten, was er nicht beabsichtigt hatte, dabei war er noch nicht einmal auffallend agressiv gewesen.
"Sie haben einfach meine Ohren und meine Rute gesehen, weißt du....", murmelte er kleinlaut und ließ sich von Mizu sanft durch das Haar streichen. Sie wusste, dass er das mochte, und er sich dadurch auch beruhigte.
"Wir werden wohl auch in Zukunft nicht in Ruhe gelassen werden... Zumindest nicht diejenigen, an denen man erkennt,d ass sie zu uns gehören."
Mizu hauchte ihm einen Kuss auf die Wange. Manchmal war sie froh, dass sie keine äuerßlichen Merkmale einer Katze aufwies, sondern sich lediglich in eine Verwandeln konnte... Sicherlich hätte sie sonst schon längst mehr Probleme bekommen...
"Geh nach Hause zum Rudel und beruhig dich erst einmal. Die anderen scheinen die Situation entschärft zu haben." Sie warf Amaya und den anderen einen Blick über die Schulter zu, sodass sie noch mitbekam, wie der Muskelprotz auf einmal wieder verschwand. Ob er etwas von Ami gewollt hatte?
"Sag den anderen, dass sie etwas vorsichtiger sein sollten... Und berichte das dem König und der Königin. Sie wollen sicher wissen, was passiert ist."
Ihr Rudelmitglied nickte leicht, warf der Gruppe von Menschen noch einmal einen eingeschüchterten Blick zu, bevor er schnell das Weite suchte und Mizu sich wieder zu Ami und den anderen gesellte.
"Vielleicht sollten wir die Polizei rufen, falls dieser Schläger wirklich wieder auftaucht..."


Zuletzt von Mizu am Sa Nov 24, 2012 8:21 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cris

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   Sa Nov 24, 2012 8:21 am

Er hatte geahnt, dass Kylar nicht begeistert darüber sein würde, das er hinaus gekommen war. Aber es war schließlich unrealistisch, dass die Kleine und er alleine gegen diesen Muskelprotz bestehen konnten. So wie es aussah musste er jedoch nicht weiter eingreifen, da dieser sich von selbst wieder verzog.
Sein Blick glitt zu der Frau neben seinem Chef. Sie hatte etwas mit ihren Händen gemacht, dass hatte er aus dem Augenwinkel sehen können. Nur hatte er nicht erkennen können, was es genau gewesen war.
Er warf Kylar einen kurzen Blick zu und verschwand wieder in der Bar, um sich um die Gäste zu kümmern. Sicherlich konnte er sich heute Abend nach Feierabend eine große Standpauke anhören. Erst war er zu spät gekommen und jetzt hatte er auch noch ein Befehl seines Chefs missachtet.
Aber er stand nicht so auf Befehle und hatte die Situation als gefährlich eingestuft.
Er schnappte sich einen Lappen und wischte die Bar sauber, während er weiterhin die Schlägertypen in der Sitzecke beobachtete. Sie waren angeblich nur zufällig in die Sache hineingeraten, jedoch traute Cris der ganzen Sache nicht.
Nach oben Nach unten
Kylar

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   So Nov 25, 2012 6:31 am

Blinzelnd sah er dem Typen nach. War das sein ernst? Erst machte er hier einen auf Mr. Obercool, der alles und jeden zu Brei schlagen wollte und dann lächelte er und verschwand? Diese Sache war alles andere als normal...Und sowas gefiel ihm nicht.
Die Stimme einer Kundin holte ihn aus seinen Gedanken wieder zurück und er sah die schwarzhaarige Frau an. Eine Person gesucht?
"Das würde jedenfalls sein Verhalten erklären...allerdings gefällt es mir nicht, dass er wieder kommen will. Aber sicherlich haben Sie recht. Ich muss eh die Polizei anrufen und über die Ereignisse hier informieren." Jedoch glaubte er kaum, dass es etwas brachte. Leider hatte er in dieser Stadt die Erfahrung gemacht, dass die Polizei immer mehr an Autorität und Durchsetzung verlor...Die Gangs bekamen immer mehr Macht und wurden dreister. Vielleicht hatte er sich doch die falsche Stadt ausgesucht, aber er hatte es ja unbedingt probieren wollen. Zudem hatte er hier einige nette Menschen kennen gelernt. Über diese Begegnungen war er wirklich sehr dankbar.
Er straffte wieder die Schultern und seufzte leise, sah in die Runde. Viele seiner Gäste waren hier..."Tut mir leid, Leute. Sowas kann einem echt den Abend verderben. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, geht besser nach Hause. ich weiß nicht, was heute Abend noch passieren wird." Und er wollte wirklich nicht, dass Jemand geschadet wurde.
Sein Blick wanderte zu Amaya, erblickte ihren Stab, woher hatte sie den denn nun? Er hatte ihn vorher nicht bemerkt...
Er schüttelte sachte den Kopf und sah wieder zu der schwarzhaarigen Frau. Sie hatte ein gutes Aufnahmevermögen... "Du sagst, er hat Jemanden gesucht....auch eine Ahnung, wer das sein könnte?" Er kramte in seiner Tasche nach seinem Handy, um endlich die Polizei anzurufen.
Nach oben Nach unten
Amaya
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 19.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Dreamland   Do Nov 29, 2012 10:17 am

Kaum die Waffe da gewesen, oder allein die Präsenz ihrer Fähigkeit, und er war auf einmal das bravste Lamm, das es gab? Niemals! Da steckte mehr dahinter. Die Freundlichkeit konnte er sich in den Allerwertesten stecken, das kaufte sie ihm nicht ab. Er verbeugte sich höflich und verabschiedete sich. Das war aber seehr faul. Die Worte der Schwarzhaarigen, Amaya wusste dass es sie war ohne ihren Kopf in ihre Richtung zu bewegen, hörte sie aufmerksam zu. Die Person die er suchte... Ihren Stab hat sie mittlerweile mit einer Handbewegung schon an ihren Körper rangeholt, senkrecht war er an ihre Seite gepresst, die Zacken zeigten nach oben ohne sie oder jemand anderen zu verletzen, und den Arm hat sie halb von oben darum geschlungen, sodass er auch unter ihrer Achsel klemmte. Jedoch beschäftigte sie noch die Aussage. Die Person die er suchte; dem Arbeitgeber wird Bescheid gegeben.. Ach verdammte Scheiße! Die Weißrothaarige biss sich kurz auf ihre Lippen. Was für ein mieser Trick. So und das eigentlich schlimme daran war das drum herum. Die gesuchte Person muss ausgeschalten werden und wohl oder übel werden dabei vielleicht noch ein paar hineingezogen. Mist Mist Mist! Sie hörte wie die schwarzhaarige Frau, die ihnen all dies erzählte, und es war nicht nur dummes Gelaber sondern Ami glaubte ihr und es war höchst wahrscheinlich, sich wieder entfernte und zurück in die Bar ging. Auch der andere Kellner verschwand. Sie blieb immer noch stehen und überlegte was wohl das beste wäre. Bei Mizus Aussage schüttelte sie den Kopf. Polizei? Als ob die das hinbekommen würden und vor allem freiwillig machen ohne ihren eigenen Nutzen daraus zu ziehen. Bei dieser Sache wäre ihnen der eigene Nutze einfach viel zu groß als ob sie es dann bei dem Arbeitgeber belassen würden. Ihr entging auch nicht dass Mizu sich zuvor mit jemandem unterhielt, ihre eigenen Sinne waren bei dieser Sache einfach sehr geschärft gewesen. Die Kleine.. auch da dämmerte ihr langsam etwas. Ein Gedanke, der sie zum Grinsen brachte. Doch zuerst wendete sie sich an Kylar. "Mich.", antwortete sie knapp. "Ich habe eine Ahnung. Er sucht mich." Auch wenn dem nicht so sein sollte grinste sie ihn auch wieder an. "Er scheint nun mich zu kennen.", nicht nur er, "Tut mir Leid, Kylar. Schlecht für's Geschäft und deine Gäste. Aber es gibt nun die Möglichkeit die Gäste zu evakuieren, und später hätte ich Angst dass deinem Geschäft etwas passieren könnte. Oder aber ich verschwinde, aber ich weiß dann nicht was in meiner Abwesenheit hier passiert wenn sie bemerken, dass ich weg bin." Seine Entscheidung. Es ging um sie, aber ihr war alles recht. Mit diesen Worten ließ sie ihn stehen und wollte reingehen, blieb aber kurz neben Mizu stehen. Mit einem Grinsen flüsterte sie: "Du weißt auch wer ich bin, stimmt's? Darum hattest du auch mehr Angst vor mir, als vor Kylar ." So verschwand sie wieder ins Innere um ihr Getränk wenigstens zu trinken und zu bezahlen bis Kylar sich entschied.
Nach oben Nach unten
http://cityofsin.forumieren.com
Miyuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 28.08.12
Alter : 32
Ort : Unterwaltersdorf

BeitragThema: Re: Dreamland   Fr Nov 30, 2012 9:27 am

Miyuki sahs wieder auf ihren Platz und trank ihren Cocktail aus, danach schaute sie zu Klyar der fragte ob sie eine Ahnung hätte wem diese Person suchen würde, doch da konnte sie ihm leider nicht weiterhelfen, das eine Mädchen von vorhin war der Meinung die Polizei zu rufen, aber wen das vielleicht ein Bandenkrieg war würden die sich hier nicht blicken lassen, es war schade das die Polizei hier so wenig unternahm, aber nun war ja sie hier und vielleicht konnte sie ja was daran ändern. Die Polizistin krammte in ihrer Tasche umher um ihre Polizeimarke raus zu holen, doch sie stopte als Amaya plötzlich meinte sie würde gesucht werden und das es ihr leid täte den das war ja nun wieder schlecht fürs Geschäft und für die Gäste.
Kobayakawa wusste nicht wem sie da vor sich hatte, sie war noch relativ neu hier und wurde in diese Bandenfälle noch nicht mit einbezogen, sie bekam es eher mit Parksündern zu tun als mit solchen fällen, was noch lange nicht hieß das man sie unterschätzen sollte.
"Zuerst einmal........könnte ich wieder den gleichen Cocktail bekommen bitte ?", fragte sie mit einen lächeln und schaute dabei zu Cris, wieso sie lächelte war klar, man durfte jetzt bloss keine Panik haben und verbreiten, sowas ging nämlich ziemlich schnell.
"Und nun zum anderen....Vielleicht finden sie es ja unhöflich das ich mich einmische, doch es wird kaum Zeit bleiben das sie die Gäste evakuieren oder das sie selbst gehen Miss, den falls sie die gesuchte Person sind wird die Person die sie sucht so schnell wie möglich hierher kommen, weil die Person eben damit rechnet das sie gehen werden", meinte sie immer noch lächelnd zu Kylar, Mizu und Amaya, sie überschlug ihre Beine und warf ihr Haar nach hinten, danach krammte sie wieder in ihrer Tasche rum und wollte den Polizeiausweiß raus holen, aber sie fand ihn grad nicht in den ganzen Zeug was sie mit hatte.
"Aber ich will ihnen ja nicht in ihre Entscheidungen rein reden, immerhin gehört das Geschäft ja nicht mir und wen sie meinen es ist besser zu gehen ist das auch ihre Entscheidung, niemand sollte zu etwas gezwungen werden", meinte sie wärend sie immer noch in der Tasche suchte, danach klatschte sie sich auf den Kopf und griff in die Rocktasche um den Ausweiß zu holen, manchmal war man aber auch etwas verwirrt. Die Dame mit den Schwarzen Haaren wollte den Ausweiß her zeigen doch schon kam ein Mann bei der Türe herein, dieser Herr blieb aber bei der Eingangstüre stehen und hatte dabei immer seine Hände am Rücken.
// Die Fratze kommt mir bekannt vor, nur ich weiß jetzt nicht wohin ich den stecken soll //, dachte sich die Dame und musterte den fremden ziemlich genau, es würde ja nicht lange dauern und die anderen hier drinnen würden den Kerl ebenfalls unter die Lupe nehmen.
Der Name des Fremden blieb aber kein Geheimniss der eine von den drei Gästen der das blaue Auge hatte sprang auf und zeigte in Panik mit den Finger auf den Kerl, dabei zitterte er wärend seine beiden Freunde nur ziemlich verdutzt zu dieser Person hinschauten, dabei stotterte der mit den blauen Auge den Namen des Fremden daher ,"T.t...t....t..t..t.Ta...Ta...TAO PAI PAI" hörte man nur ziemlich laut und kurz darauf war der Schreihals im Klo verschwunden und hatte sich dort eingesperrt. Miyuki hatte den Namen auch schon mal gehört, eigentlich müsste den jeder schon mal gehört haben und da viel es ihr ein wer der Kerl war, Tao Pai Pai angeblich einer von den Top 5 der besten Auftragskillern der Welt.
"Miss...jemand muss ganz schön sauer auf sie sein", sagte sie nur zu Amaya und ihr Gesicht hatte kein lächelnd mehr auf lager, es war nun ziemlich ernst und sie behielt den Kerl im Auge, die Frage war nur was Kylar jetzt machen würde immerhin war es sein Lokal und bevor Verstärkung von der Polizei kam würde Tao Pai Pai hier schon längst alles platt gemacht haben, der Kerl war kein Unbeschriebenes Blatt auf der Welt, jeder Mafiaboss der meinte er wäre was wert angaschierte den Typen. Die Polizistin griff derweil in ihre Tasche ohne den Augenkontakt mit Tao zu verlieren, darin hatte sie ihre Waffe, wen Tao Pai Pai wirklich hier war um Amaya zu killen, müsste sie eingreifen das wäre ihre Pflicht als Polizistin.

_________________
Nach oben Nach unten
Mizu

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 19.08.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Dreamland   So Dez 09, 2012 5:36 am

Sie blieb für einen Moment wie erstarrt stehen und sah Amaya nach. Also hatte sie es nun auch herausgefunden, dass Mizu sie kannte. Nur konnte sie nicht recht einordnen, ob das nun gut oder schlecht für sie war.
Sie runzelte leicht die Stirn, hörte nur nebenbei zu, was die Schwarzhaarige zu sagen hatte. Es wunderte sie, dass Amaya in dieser Situation so ruhig blieb. Natürlich brachte es niemanden etwas, in Panik auszubrechen, jedoch hätte Mizu erwartet, dass sie etwas beunruhigter reagieren würde.
Ihr Blick wurde ernst. Aber natürlich... wieso wunderte sie das überhaupt noch? Amaya hatte eine Kraft, die nur wenige Menschen auf dieser Insel besaßen. Sie war bekannt für ihre Gabe, die sie so selten einsetzte, aber bei jedem sofort im Gedächtnis haften blieb.
Mizu dagegen besaß keine Kräfte. Vielleicht sollte sie bei Kylar bezahlen und die Bar verlassen. Schließlich wollte sie nicht in einen Streit hineingeraten, den sie nichts anging. Egal, weswegen der Typ Amaya gesucht hatte... sie spielte in der ganzen Geschichte keine Rolle.
Sie sah kurz zu Kylar hinüber, beobachtete, wie er in seiner Tasche zu kramen anfing und etwas zu suchen schien. Vermutlich wollte er endlich die Polizei kontaktieren, jetzt wo er wusste, dass dieser Kerl zurückkommen würde und das sicherlich nicht allein.
Kurz überlegte Mizu, ob sie dieses Gangmitglied schon einmal irgendwo gesehen hatte. Schließlich streunerte sie oft durch die Straßen der Stadt und beobachtete nicht selten Auseinandersetzungen zwischen den Gangs. Aber das Gesicht kam ihr nicht bekannt vor. Vermutlich gehörte er nur irgeneiner kleiner Gang an und war kein Mitglied bei den Sky Warriors.
Sie wandte sich nun gänzlich Kylar zu, während sie sich einmal über ihren Arm strich.
"Sicherlich wäre es nicht verkehrt, die Gäste nach Hause zu schicken. Auch wenn die Polizei unterwegs sein sollte... sicher ist sicher."
Nach oben Nach unten
Cris

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   So Dez 09, 2012 5:49 am

Cris nickte der Schwarzhaarigen zu und verschwand hinter der Bar, um den Cocktail noch einmal zuzubereiten. Dabei schwiff sein Blick über die einzelnen Personen, die sich noch weiterhin in diesen Räumlichkeiten befanden.
Amaya saß nun wieder bei ihm an der Bar und schien seelenruhig ihren Cocktail zu genießen. Ob diese Ruhe nur aufgesetzt war oder nicht, konnte er nicht einschätzen. Aber sicherlich war sie solche Bandenkriege mittlerweile gewohnt. Wenn eine Sache zu dem Alltag eines Menschen gehört, wird diese Sache nach einer Zeit normal und unspektakulär. Vermutlich gehörte bei Amaya auf den Tagesplan genauso eine Raufferei zwischen den Gangs wie ein Toilettengang am Morgen...
Die andere Kleine dagegen, die immernoch bei seinem Chef stand und ihren Cocktail entweder vergessen hatte oder ihn nicht weiter anrühren wollte, schien sich etwas unwohler in der Haut zu fühlen. Vorallem nachdem Amaya ihr etwas zugeflüstert hatte, war sie ernster geworden als zuvor. Er schätzte, dass sie ebenfalls zu einer Gang gehörte, die sich jedoch weitesgehend aus den Streitereien herauszuhalten schien. Ob sie zu den Dahomey gehörte? Schließlich war sie draußen zu so einem Katzenjungen gelaufen, der sich beinahe in die Hose gemacht hatte, vor Angst. Er hatte schon einmal davon gehört, dass man bei manchen Mitgliedern äußerlich nicht erkennen konnte, dass sie eine Neko waren. Dafür besaßen sie eine andere Fähigkeit, die jedoch nur bei den wenigstens bekannt war.
Er wurde aus seinen Gedanken und aus seiner Tätigkeit gerissen, als die Tür zur Bar aufflog und ein Mann im Türrahmen stehen blieb. Tao Pai Pai?
Cris runzelte die Stirn und musterte den Mann etwas genauer. Auch er hatte natürlich schon von dem brutalen Auftragskiller gehört, jedoch gesehen hatten ihn nur die wenigstens Menschen. Er war dafür berüchtigt, lautlos zu töten und keine Spuren zu hinterlassen. Aber genau deshalb passte dieser Auftritt keines Falls zu dem Ruf des Mannes.
Ob er wirklich hinter Amaya her war? Wenn ja, war die Frage, ob er sie wirklich umbringen wollte. Schließlich war diese Öffentlichkeit überhaupt nicht sein Stil. Aber jeder änderte mal seine Meinung. Vielleicht hatte er mal etwas Lust auf Abwechslung?
Er schob den Cocktail bei Seite und ließ den Lappen auf die Bar fallen.
Erst einmal sollten sie alle Ruhe bewahren. Tao Pai Pai war ein Bürger, so wie sie alle, und auch wenn er von der Polizei gesucht wurde, besaß er genau die gleichen Recht, wie jeder andere hier. Zumindest bis das Gericht etwas anderes entschied.
Er ging um die Bar herum und nickte dem Mann zu. "Kann ich etwas für Sie tun?" Auch wenn das hier nicht seinem Ruf entsprach, zumindest sah er nicht danach aus, als wollte er nur einen ruhigen Abend verbringen und einen Cocktail schlürfen.
Nach oben Nach unten
Kylar

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   Fr Dez 14, 2012 9:45 am

Kylar war sehr froh, dass man ihm nicht immer ansah, wenn sich sein Kopf gerade drehte. Eigentlich sollte er blass werden, bei diesen neuigkeiten...Sie waren also hinter Amaya her? Er musterte die junge Frau. Sie sah nicht so aus, als müsse man sie jagen. Nicht derartig jedenfalls. Aber die Gangmitglieder waren nicht immer sofort zu erkennen. Zu wem sie wohl gehörte? Es gab zumindest keinen Zweifel daran, dass sie eine von denen war. Für eine normale Bürgerin würde man dieses Theater doch nicht veranstalten.
Tief atmete er durch. Seine Hand fuhr durch sein Haar. Evakuieren wäre sicherlich das beste, aber er sah es so wie die Polizistin...Wahrscheinlich hätte er dazu nicht einmal die Zeit.
"Scheiße, ehrlich....können die sich nicht einmal zusammen reißen?" immerhin hatte seine Gaststätte nichts damit zu tun! Vielleicht sollte er sich doch langsam überlegen, ob er sich hier eine Waffe anschaffen sollte. Gegen die Fähigkeiten mancher Leute würde es nichts bringen, aber es wäre zumindest ein kleiner Schutz. Demnächst musste er sich darüber dringend erkundigen...
Er sah sich in seiner Bar um und wollte gerade die Gäste ansprechen, als die Tür wieder aufging. Auch seine Aufmerksamkeit lag auf den Neuankömmling.
Tao Pai Pai.
Von dem hatte auch er längst gehört. Sein Gesicht und Taten kannte jeder. Aber niemand konnte ihm was nachweisen. Kylar war sich nicht sicher, ob er sich freuen sollte, dass gerade er nun hier war...Wenn er hier etwas anstellen wollte, würde er auffliegen, es sei denn...
//Keine Zeugen...Scheiße//dachte er nur und schloss kurz die Augen. //Wenn Tao das macht...Wer auch immer hinter diesem Auftrag steckt ist ein verdammtes Arschloch!//
Kylar sah aus dem Augenwinkel zu Cris, der den Auftragskiller ansprach. Beinahe hätte er wirklich gedacht, dass Cris unwissend war, aber das konnte er sich von seinem Kellner einfach nicht vorstellen. Vielleicht eine Ablenkungstaktik oder ähnliches...
Er selbst sah zu Amaya und stellte sich dann wieder hinter die Bar, putzte ein paar Gläser.
Jeder seiner Gäste hier wusste nun, welcher Mann zu ihnen getreten war. Nun mussten sie selbst entscheiden, ob sie gehen oder das Schauspiel verfolgen wollten. Hoffentlich war die Neugierde der Menschen nur nicht zu groß...
Nach oben Nach unten
Amaya
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 19.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Dreamland   So Dez 16, 2012 5:01 am

Sie konnte nicht einmal einen Cocktail trinken gehen, nirgends ist man sicher. Da hat sie eine Bar gefunden, die ihr gefällt, und selbst dort lässt man sie nicht in Ruhe. Sie lächelte Kylar an. "Ich hoffe du hast eine gute Versicherung." Nachdem ihr Cocktail alle war, kramte sie in eine ihrer Taschen. Dort holte sie etwas Kleingeld heraus, zählte nach und legte es auf den Tresen. "Passt so." Sie hinterließ etwas Trinkgeld. Aber aus Höflichkeit, nicht wegen der Tatsache, dass es Ärger geben könnte, woran sie Schuld ist. Bald schon betrat jemand die Bar. Jemand, der wohl den meisten auf der Insel bekannt ist. Tao Pai Pai. Auch Amaya war der Name bekannt und die Umständen, mit denen er allgemein in Verbindung gebracht wird. Sie selbst muss sagen.. Sie fand den Namen leicht amüsant. "Tao Pi-Pi." kicherte sie vor sich her. Keine Angst zeigen, locker bleiben. Sie war Kämpfe gewöhnt. Zwar nicht mit solchen Leuten, aber sie war es. Deshalb war sie sich nicht ganz so sicher, wie sie reagieren sollte. Einfach sie selbst bleiben, dabei ratterte es in ihrem Kopf. Sie befürchtete sogar, Kylar oder sein Kellner könnten es hören. Weshalb war er hier? Wegen ihr? Cris sprach ihn an. Sie glaubte wohl kaum, dass jemand wie er in eine öffentliche Bar ging. Hat der Muskelprotz von vorhin ihm Bescheid gegeben? Er war also ein Handlanger von Tao. Dieser hat Amaya beobachtet. Sie hat es bemerkt. Kaum zeigte sie dann ihre Fähigkeit, wurde er ruhig. Zuerst provozieren und dann diese Masche. Da müsste jemand wissen dass Amaya ihre Freunde beschützt, oder so ähnlich halt. Sie hilft Schwächeren und sie wusste ja nicht ob irgendjemand eine Fähigkeit hatte. Weshalb sollte sie aber gejagt werden? Ja, es war typisch dass sie selbst provozierte und ärgerte. Ob einer Sky Warrior oder Daho... Nein! Niemals. Die würden die Sache selbst regeln und hätten die überhaupt das Geld dafür, einen Auftragskiller zu beauftragen? Die nicht, aber.. Oh! Da gab es doch eine kleinere Gang, die wollten sich mit Forbidden Rose zusammen tun. So ein Typ mit Brille. Schicki-Micki. Wollte dann die gesamte Gang leiten, dabei ist ihre größer, erfolgreicher und berühmter!; und sich mit Ami verabreden. Er hätte dafür sogar bezahlt, er schmiss mit dem Geld herum. Bonzen. Sie lachte ihn aus und ärgerte ihn mit ihrer Fähigkeit. Schönling, nannte sie ihn, meinte es natürlich ironisch. Er hätte das Geld gehabt. Aber auch den Mumm dazu? Man könnte es ja herausfinden. Langsam glitt sie von ihrem Stuhl, ihren Stab fest an ihrer Seite. "Suchst du mich? Ist der Schönling Schuld?" Auf ihren Lippen ein Lächeln, das weder Reue noch Angst zeigte. Mal sehen was er wollte. Vielleicht hatte sie Glück. Hinter wem solle er aber sonst her sein?
Nach oben Nach unten
http://cityofsin.forumieren.com
Miyuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 28.08.12
Alter : 32
Ort : Unterwaltersdorf

BeitragThema: Re: Dreamland   Di Dez 18, 2012 12:41 pm

Miyuki seufzte wärend sie den Auftragskiller begutachtete, die Frage war wieso tauchte er hier mitten unter den Leuten auf, anscheinend wollte er beim Weltrang aufsteigen und deshalb soviele Leute wie möglich umnieten, die Polizistin schaute zu Cris der mit den Kerl sprach, entweder wusste er nicht wer das war oder er wollte schlicht und einfach sterben.
Die Polizistin hörte das kichern von Amaya und musste selbst kichern bei dem was sie gesagt hatte, doch sie rieß sich wieder zusammen den mit dem Kerl war wirklich nicht zu spaßen, er tötete alles was ihm in die Quere kam, noch dazu schien er seine heller Freude daran zu haben.
Kobayakawa stieß einen leisen seufzer aus und starrte den Auftragskiller an der sich irgendwie nicht angesprochen fühlte obwohl Cris mit ihm sprach, doch dann zeigte er eine Reaktion er starrte Cris aus den Augenwinkel an, er schüttelte nur grinsend den Kopf und maschierte an ihm vorbei bevor er vor Kylar stehen blieb und diesen anstarrte.
Miyuki stand auf und ging richtung Toilette um am Männerklo anzuklopfen wo sich der eine Typ eingesperrt hatte, doch die Türe war wieder offen und der Kerl war durchs Klo Fenster abgehauen, das bemerkte sie aber erst dann als sie die Türe öffnete.
"Oh...der is ja gar nich mehr da.....", meinte sie nur knapp und schaute zu den Tisch wo seine Freunde sahsen, doch diese hatten sich auch schon längst aus dem Staub gemacht und langsam fragte sie sich ob diese Bar eine Hintertür hatte von dem sie alle noch nichts wussten.
Doch sie als Polizistin konnte die alle hier nicht einfach mit diesen Killer hier lassen, deshalb stellte sie sich neben Amaya hin wärend Tao Pai Pai immer noch vor Kylar stand und diesen anstarrte.
Tao Pai Pai grinste und schaute zu Amaya und Miyuki, danach wieder zu Kylar und beugte sich etwas zu ihm runter um ihm was ins Ohr zu flüstern. "Entweder du gehst hier mit deinen Freund weg oder ihr beide seit Tot ....kannst es dir aussuchen", meinte er leise zu ihm und maschierte einfach vorbei wie bei Cris, den so wirklich ernst nahm er die beiden nicht, er stellte sich vor Amaya und Miyuki hin und wollte eine Antwort auf Amayas Frage geben. "Oh sie kennen also den der mich bezahlt hat ? Das tut aber auch nichts mehr zu sache aber ich hab ja zwei die mir Geld geboten haben", sagte er ihr und richtete seinen Blick zu Miyuki bevor er ihr was ausrichtete. "Schöne Grüße von deinen Vater übrigens aber wir plaudern dann weiter wen ich eure toten Körper zu den Typen hinschleife die mich bezahlt haben", meinte er nur kurz bevor grinste und den beiden deutete das sie ihn angreifen sollten.
Die Polizistin schlug sich die Handfläche ins Gesicht und seufzte genervt, ihr Vater konnte ein nein nur sehr schwer verkraften und wie schwer sah sie grad anhand daran das er ihr so einen Typen auf den Hals hetzte. "Der kann mich einfach nich in Ruhe lassen", sagte sie genervt und holte tief Luft bevor sie sich am Kopf kratzte, die Frage war nur wer half hier jetzt wem, sie Amaya oder Amaya ihr, das Amaya nicht nur irgendeine von den großen Gangs ist hat sie bis jetzt nicht wirklich begriffen, aber bis jetzt wusste auch noch niemand das sie Polizistin war.

_________________
Nach oben Nach unten
Mizu

avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 19.08.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Dreamland   Mi Jan 02, 2013 1:33 am

Nach der Ankunft des Topkillers, wurde Mizu sichtlich nervöser. Nicht, weil sie glaubte, dass dieser Typ sie suchte -wer kannte sie schon?-, dennoch wollte ihr diese Situation alles andere als gefallen. Auf eine Begegnung mit einer Schießerei konnte sie doch sehr gut verzichten.
Ihr Blick huschte zu Kylar hinüber, kramte für einen Moment in ihrer Hosentasche herum, um schließlich einen Geldschein in Kylars Hosentasche zu stopfen.
"Das passt schon, ist etwas mehr, als der Cocktail eigentlich kostet, aber nehm es mir nicht übel, ich hau hier ab."
Mit diesen Worten sah sie noch einmal zu Amaya hinüber und damit auch zu den Auftragskiller, bevor sie sich umwandte und aus der Bar in die sichere Nacht verschwand. Sie würde schnurrstracks zu ihrem Rudel laufen und ihnen erzählen, was sie gesehen hatte...

-->
Nach oben Nach unten
Kylar

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   Fr Jan 04, 2013 2:51 am

Ihm schien das Blut in den Adern zu gefrieren. Das gefiel ihm gar nicht...Dieser Mistkerl...Er presste die Zähne zusammen. Seine Kiefermuskeln waren angespannt. Sein Blick blieb aber erhoben. "Das hier ist meine Bar. Ich kann hier schlecht verschwinden." Er sah aus dem Augenwinkel zu Cris. "Nimm deine Sachen und geh...Ich glaube nicht, dass wir heute noch so viele Gäste bekommen, dass ich deine Hilfe brauche." Außerdem wollte er ihn in Sicherheit wissen. Cris musste nicht bleiben, um auf den Laden aufzupassen. Das war alleine seine Pflicht.
Im nächsten Moment spürte er etwas an seiner Tasche und sah zur Seite. Die blauhaarige namens Mizu hatte ihm Geld in die Tasche gestopft. Er nickte ihr zu. Tatsächlich konnte er ihren Fluchtversuch nicht übelnehmen. Gerade wollte er es ihr gerne nach machen. Mit einem Kerl wie Tao Pai Pai war nicht zu spaßen. Und deswegen konnte er auch nicht verstehen, weswegen Amaya ihn auch noch provozierte, in dem sie den namen falsch aussprach! War sie lebensmüde, oder sich so sicher, dass ihr nichts geschah? Er war sich das jedenfalls nicht.
Sein Blick verfolgte Mizu, bis sie die Bar verlassen hatte, atmete dann tief durch und sah zu den anderen Gästen. Sie würden auch alle gehen und da war er wirklich froh drum! Und auch wenn die eine Frau eine Polizistin war, sollte sie besser gehen. Was sollte sie hier schon ausrichten? und das alleine?
Er räusperte sich und lehnte sich etwas an der Theke an, behielt nun wieder den Blick auf Amaya und Tao Pai Pai. Sein Hals war absolut kratzig und es wunderte ihn, dass er hier noch so...ruhig stehen konnte. Aber sein Pflichtgefühl ließ ihn nicht gehen. Und das war weniger wegen dem Laden...aber eine Frau konnte er nicht mit so einem Kerl alleine lassen!
Himmel...sein Vater hatte recht. Diese Eigenschaft würde ihm auf kurz oder lang den Kopf kosten!
Nach oben Nach unten
Amaya
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 19.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Dreamland   Fr Jan 11, 2013 5:22 am

Tao Pai Pai erwiderte nichts zu ihrem Namenswitz. Ob er es überhaupt hörte? Die Schwarzhaarige schien schon.. Er näherte sich lieber Kylar und flüsterte ihm etwas ins Ohr. Aufmerksam beobachtete sie ihn und jeder seiner Bewegungen. Immer Achtung geben. Ein unerwarteter Angriff oder wer weiß schon. Sie nämlich nicht, also passte sie lieber auf. Die schwarzhaarige Unbekannte stellte sich, nachdem sie kurz weg war, neben Amaya hin. Mizu verschwand. Das war auch das beste für sie. Sie sollte sich in Sicherheit bringen. Am Ende würde ihr etwas passieren. Sie steckte Kylar etwas Geld zu, war ja natürlich klar, für ihren Cocktail, dann verließ sie auch schon die Bar. Mit ihr gingen gleich noch ein paar Gäste. Wer weiß wie es hier wird. Sie sollten lieber an sich denken. So, wie es sich dann herausstellte, war er wirklich wegen ihr hier. Aber nicht nur. Wegen der Schwarzhaarigen auch! Erstaunt sah Ami zu ihr herüber. Er Vater?! "Was'n da Phase!?" Okay, sie kann sich eigentlich darüber äußern, sie kennt ihren Vater nicht mal wirklich. Dafür hat sie ja sowohl Tante als auch Onkel. Aber es war so, ein Auftragskiller, zwei Gegner. Sie selbst fand, sie war nicht schwach, so mit ihren Fähigkeiten, aber die Unbekannte? Was war mit ihr? Kann sie kämpfen, hat sie Erfahrung? Vorerst war aber etwas wichtiger! Sie drehte sich kurz um zu Kylar. "Sorry." Seine arme Bar, aber eines war klar. Sollte er aus welchen Gründen auch immer dazwischen gelangen, dann wird sie ihn auch beschützen. Verteidigungs- und/oder angriffsbereit hielt sie ihren Stab bereit. Neugierig sah sie zu ihrer nun Partnerin herüber. Könne sie auch was oder müsste sie sie auch noch beschützen?
Nach oben Nach unten
http://cityofsin.forumieren.com
Miyuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 28.08.12
Alter : 32
Ort : Unterwaltersdorf

BeitragThema: Re: Dreamland   Mo Jan 14, 2013 10:15 am

Miyuki seufzte nur auf die Bemerkung von Amaya hin und schüttelte den Kopf, das war keine Pharse das war schlicht und einfach normal.
"Ach das is normal bei meinen Vater, der kann es schwer ertragen wen jemand nein zu ihm sagt", sagte sie und behielt ihren Blick auf Tao Pai Pai der immer noch vor ihnen stand und sich bis jetzt nich viel gemeldet oder viel gerührt, doch selbst wen er da mit seinen Rosa Klamotten so aussah als würde der nicht mal einen 200 Jährigen Menschen umnieten können war er trotzdem nicht umsonst einer von den 5 besten Auftragskillern der Welt.
"Jetzt scheint es mein Vater wirklich ernst zu meinen wen der so einen her schickt.", meinte sie dann nur und holte tief Luft um in Kampfposition zu gehen, den ein Kampf war sowieso unausweichlich.
Tao Pai Pai grinste dann und ließ sein Genick knacksen, das hieß es würde gleich los gehen und es dauerte auch danach nicht mehr lange schon kickte er gegen einen Barhocker und schoss ihn auf zuerst auf Miyuki dann auf Amaya, dabei hatte er seine Arme immer noch hinten am Rücken, um zu den beiden zu zeigen wie super toll er doch nicht ist.
Die Polizistin wich den Hocker der für sie bestimmt war aus und man hörte hinten an der Wand ein krachen, der Hocker steckte regelrecht in der Wand nach diesen Kick.
"Ooooh ....der hat ja Power unter der Rosa Mütze", meinte sie und wollte angreifen doch er kickte einen Barhocker nach dem anderen auf die beiden, solange bis bei ihm keine mehr waren.

_________________
Nach oben Nach unten
Cris

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   Mo Jan 21, 2013 3:17 am

Langsam wurde Cris das ganze wirklich zu bunt. Zwar war er sonst kein Angsthase, der vor solchen Problemen davon lief... aber er musste schließlich an seine kleine Schwester denken. Und hier ging es um mehr, als ein paar Schrammen und blaue Flecken. Hier wurden mit Leben gespielt und er konnte nicht riskieren, seines aufs Spiel zu setzen und seine Schwester alleine hier zurückzulassen.
Natürlich sie besaß noch ihren gemeinsamen Vater und dessen neue Ehefrau. Aber seitdem sie auf diese Insel gezogen waren, war die Bindung zwischen den Geschwistern noch inniger geworden. Cara würde zerbrechen, wenn sie hörte, dass ihr Bruder hopps gegangen war.
Er biss die Kiefer aufeinander bis es schmerzte. Ungern würde er Kylar in dieser Situation alleine lassen, vorallem jetzt, wo dieser Typ die halbe Bar auseinander nahm. Was wäre, wenn seinem Chef und einerseits auch Freund etwas passierte, während er den Schwanz einzog und davon lief?
Aber Cara...
"Ruf mich an, wenn das hier vorbei ist. Ich will wissen, obs dir gut geht, klar?" Eindringlich sah er Kylar an, bevor er es schaffte, sich einen Weg nach hinten zu bahnen ohne von hin und her fliegenden Barhockern getroffen zu werden. Hastig pfefferte er die Arbeitskleidung in seinen Spint, zog sich um und schnürte sich den Katana um.
Kurz stockte er und sah auf die Waffe hinab. Klar, er hatte sie schon an manchen Tagen benutzen müssen, da er selber keinerlei Fähigkeiten besaß und sich sonst nicht mit seinen Fäusten wehren konnte... Aber er glaubte nicht, dass ein Stück Metall etwas gegen Tao Pai Pai ausrichten könnte... vermutlich brach er es einfach durch seine enorme Kraft entzwei.
Nein, er war bestimmt keine Hilfe für Kylar, wenn er jetzt wieder zurückgestürmt kam und versuchte den Helden zu spielen. Er konnte nur hoffen, dass die Polizei bald eintraf...
Er war der Tür zur Bar noch einen kurzen Blick zu, bevor er in die Nacht verschwand.

-->
Nach oben Nach unten
Kylar

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Dreamland   Fr Jan 25, 2013 7:59 am

Er nickte Cris nur zu. Er konnte verstehen, dass er nun ging. Am liebsten würde er das auch tun! Aber das hier war seine Bar und er würde zwei Frauen nicht hier alleine lassen...auch wenn er wirklich nicht viel tun konnte...Die beiden würden ihn wohl eher beschützen müssen, wenn er sich wirklich einmischte. Auf Kylars Lippen huschte ein verbittertes Lächeln. Wieso war er verdammt noch mal nur so stink normal?! In diesem Moment hasste er das wirklich...
Er trat hinter die Bar. Hier hatte er wenigstens eine Flinte...Ob sie helfen würde? Wenn Tao Pai Pai mit dem Rücken zu ihm stand, würde er es versuchen können...Es war dennoch verdammt gefährlich. Ein falscher Schuss, oder noch schlimmer...der Dreckskerl wäre nicht nur stark sondern hätte eine Haut wie aus Stahl? In dieser verfluchten Stadt konnte man sich da nie sicher sein!
Er presste den Kiefer aufeinander, als auch schon sein erster Hocker durch die Gegend flog. Heftig zuckte Kylar zusammen. Das war das Inventar seines Vaters! Dieser....
"Lass meine Sachen stehen, du Depp! Das ist ein Familienerbstück!" Er wusste genau, dass er die Klappe halten sollte, aber am liebsten würde er gerade sogar auf ihn los stürmen und ihm die Faust mitten ins Gesicht schlagen!
Seine Hände ballten sich zur Faust. Nein...der würde ihm schneller das Genick brechen als ihm lieb war...
Nach oben Nach unten
Amaya
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 19.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Dreamland   So Jan 27, 2013 8:21 am

Nun ging es los, und auch der Kellner verschwand. Es ist das allerbeste. Sollen sie in Sicherheit gehen, Amaya war sich sicher, sie würde es auch so schaffen. Mit der Schwarzhaarigen neben ihr. Sie war ebenfalls ruhig. Sehr gut. Panik wäre jetzt einer der größten Fehler, die man machen könnte. Aber es heißt auch, dass sie ruhig war, dass sie eine einfach gelassene Person ist, oder sie war sich sicher, dass sie nicht schwach war. Zweiteres wäre ihr lieber. Es war immer gut starke Kampfpartner zu haben. Der Auftragskiller stand vor ihnen, sagte nichts, grinste nur doof vor sich her. Daraufhin ein Knacken, oh ganz starker Junge!, er ließ sein Genick knacken. Ganz hart! Die Arme hinter dem Rücken verschränkt ging es schon gleich los. Er hob die Barhocker mit dem Fuß an und kickte sie in ihre Richtung. Zuerst auf ihre Partnerin, dann auf sie. Elegant wich das schwarzhaarige Mädchen dem Hocker aus, aber auch Amaya streckte ihren Stab nach vorn aus, lenkte den Barhocker damit ab und ließ ihn neben sich fallen. Schon schrie Kylar auf. Familienerbstücke? Dann musste so wenig kaputt gehen wie möglich. Doch es gab keine Pause, ein Hocker nach dem anderen flog auf sie zu, immer im Wechsel. Ami versuchte keines der Möbelstücke zu demolieren. Mit ihrem Stab produzierte sie ihren schwarzen Nebel, welcher sie einfach sacht zur Seite stellte. Nichts ging kaputt. Natürlich, eine Fähigkeit einzusetzen erforderte eine Menge Kraft, aber sie hielt es aus. Sie war bei weitem nicht schwach und hatte noch einiges über. "Fein, sind wir fertig zu zeigen, dass wir mit Möbeln umher schmeißen können? Das kann eine wütende Frau während ihrer Menstruation ja besser!" Wenn das wirklich alles war, dann verstand sie nicht, dass er zu einem der Besten gehören soll. Doch, man solle ja immer wissen, mit wem man es zu tun hat. Das vor ihnen ist Tao "Pi Pi" Pai Pai. Das Mädchen mit den bunten Haaren sah ihre Kumpanin an. "Amaya!" stellte sie sich grinsend vor.
Nach oben Nach unten
http://cityofsin.forumieren.com
Miyuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 28.08.12
Alter : 32
Ort : Unterwaltersdorf

BeitragThema: Re: Dreamland   Mo Jan 28, 2013 11:36 am

Miyuki konnte hier drinnen ihre Flügel nicht auspacken, sie würden andere stören und außerdem wurde es noch enger.
Die Poliszistin konnte die Freude die Amaya anscheinend hatte nicht wirklich teilen, sie stand auf und ging in Kampfposition, wärendessen der Gegner immer noch mit einen grinsen im Gesicht da stand und die Hände immer noch hinten am Rücken hatte, man sah natürlich das er sich verdammt gut vor kam.
"Ja Möbel schmeißen kann mein Vater auch, manchmal schmeißt er sogar das Auto durch die Gegend, aber das macht er nur wen die Laune von Gut auf schlecht übergeht.", meinte sie bloss zu der Aktion die der Auftragskiller hier gemacht hatte, auch der Besitzer meldete sich zu wort und schien natürlich nicht sehr begeistert zu sein das man seine Sachen durch die Gegend schoss, doch das die Hocker in der Wand steckten sollte allen zu denken geben, leider schien die Dame die sich als Amaya vorstellte ihn immer noch zu unterschätzen, also machte sie das genau gleiche was er mit ihnen Tat.
"Hochmut kommt vor dem Fall und das gilt für alle Wesen auf der Welt", sagte sie und verengte die Augen, den Tao Pai Pai rührte sich wieder nicht und stand nur da, er blickte kurz aus dem Augenwinkel zu Kylar und dann wieder zu den Beiden Damen.
"Willst du mich etwa erschießen ? Oder wieso bist du hinter die Bar gegangen ? Glaubt ihr wirklich das das so einfach sein wird ? Amaya huh ? Deine Eltern waren wohl irgendwelche Parkbankpenner die nicht wussten welchen Namen sie ihren Kind geben", sagte er zu ihr und schaute dann zu Miyuki um eine Antwort auf den Hochmut zu geben. "Wie schön das ihr merkt das ihr verlieren werdet, das zeigt immerhin das ihr drei ein bisschen hirn habt", sagte er und wieso er nun alle drei erwähnte war klar, er würde Kylar nun auch umbringen wollen, den er mischte sich in die Angelegenheiten von ihm ein, das hieß wohl oder übel das er auch dran glauben musste.
Kobayakawa blieb weiterhin ruhig und im gegensatz zu zwei anderen hier grinste sie nicht, Kylar grinste auch nicht immerhin wurde grad seine Bar demoliert, doch ohne Schaden würden alle 4 hier nicht raus kommen, sie holte tief Luft und atmete langsam aus bevor sie Blitzschnell nach vor sprang und Tao Pai Pai mit Material Arts Attackierte, er wich einigen Attacken aus und musste dann doch seine Hände zum Kampf einsetzten umd angriffe Blocken zu können. Tao Pai Pai kämpfte auch mit Material Arts aber er wollte seiner Gegnerin einen Headbutt geben bei dem sie hingegen auswich und er mit den Schädel gegen die Wand knallte, sie sprang mit einen Salto wieder zurück neben Amaya und blieb in Kampfstellung, wärend Tao Pai Pai sich aufrichtete und sein Genick knacksen ließ, kurz darauf bekam die Stelle an dem er seinen Schädel geschlagen hatte Sprünge und ein mehrere kleine Bröckchen landeten am Boden.
"Mann ....so einen Dickschädel hab ich auch schon länger nich mehr gesehen", sagte Miyuki wärend Tao das bisschen Dreck das er auf der Stirn hatte wegwischte und grinste, danach schaute er aber zu Kylar und verengte erneut die Augen um kurz darauf mit dem Fuss einen Tisch hoch zu tretten und ihn mit einen Kick in seine Richtung zu befördern.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dreamland   

Nach oben Nach unten
 
Dreamland
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die City :: Bars, Cafes, Restaurants-
Gehe zu: